Nachhaltiger Wandertourismus

Ein Männlein steht im Walde und findet nicht mehr heraus?

Alt-Tag here
Orientierungshilfen erhöhen den Wert eines Naturraums

Wandern mit Stock, Hut und Kniebundhose? Das ist passé: Wandern erfreut sich zunehmender Beliebtheit und stößt vor allem bei Jüngeren auf verstärktes Interesse. Immerhin zählen sich rund 40 Millionen Bundesbürger zu den aktiven Wanderern und der Markt sendet weiter positive Signale ...

Wandern ist eine äußerst »sanfte« Form der Fortbewegung und steht im Einklang mit einem nachhaltigen Tourismus. Doch die Zeiten und die Ansprüche der Wanderer haben sich gewandelt. Aus Befragungen und Studien zu den Ansprüchen und Motivationen ist bekannt, dass neben dem aktiven Naturerlebnis u.a. auch die Wanderinfrastruktur von großer Bedeutung ist. So hat laut der Grundlagenuntersuchung Wandern jeder zweite Wanderer keine weitere Orientierungshilfe dabei und ist daher auf eine gute Beschilderung angewiesen.

Die Ehrenamtlichen in den Wanderverbänden vor Ort leisten wertvolle Arbeit, die auch in Zukunft von Bedeutung bleiben wird. Dennoch ist ein Blick »von außen« in vielen Fällen hilfreich, um die Wanderinfrastruktur in einer Region oder Gemeinde weiterzuentwickeln. Und genau da setzt grünweg an. Dabei legen wir großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den örtlichen Akteuren sowie auf die Berücksichtigung ökologischer Belange.

Mensch & Ort verbinden: Darum neue Wege gehen!

Alt-Tag here
Informationen über die umgebende Natur erhöhen das Wandererlebnis

Ob Sie als Gemeinde für die Menschen vor Ort ein attraktives Angebot schaffen, als Tourismusverband Ihre Region in puncto Wandern nach vorne bringen, oder in einem ökologisch sensiblen Gebiet eine naturverträgliche Wegekonzeption installieren wollen: grünweg steht Ihnen als Partner zur Realisierung Ihrer Vorhaben zur Seite.

Wandern ist für grünweg eine Leidenschaft. Wir bringen unser ganzes Wissen aus den Bereichen Beratung, Projektmanagement und der praktischen Natur- und Landschaftsführung mit. grünweg ist außerdem vom Deutschen Wanderverband geschult und zugelassen als Bestandserfasser für die Qualitätswege »Wanderbares Deutschland«. Zusätzlich führen wir im Auftrag des Deutschen Wanderverbands Zertifizierungen der Qualtitätswege, kurzen Touren und Qualitätsregionen durch. Dadurch sammeln wir Erfahrungen, was sich in der Praxis bewährt und erfolgversprechend ist. Gleichzeitig sehen wir recht schnell an welchen Stellen es manchmal "klemmt". Von diesem Erfahrungsschatz profitieren dann wiederum unsere Auftraggeber, wenn es gilt ein erfolgreiches und gut durchdachtes Wanderkonzept auf den Weg zu bringen. 
Um einen »Full-Service« anbieten zu können, greift grünweg auf ein Netzwerk von erfahrenen Grafikern, Fotografen und Touristikern zurück.

Dabei muss nicht immer eine Zertifizierung eines Weges im Vordergrund stehen. Oftmals bringt allein die kritische Analyse der vorhandenen Wanderinfrastruktur nach definierten Kriterien spür- und sichtbare Fortschritte. Als Dienstleister richtet sich grünweg ganz nach Ihren Vorstellungen, d.h. Sie bestimmen bis zu welchem Punkt unsere Arbeit gehen soll.

 

Unsere Stärken

Alt-Tag here
Wir erfassen und bewerten
  • Erfassung der bestehenden Wanderinfrastruktur mit Stärken-Schwächen-Analyse
  • Erarbeitung von Wanderkonzepten, angefangen bei der einfachen Wegekonzeption bis hin zur Vorbereitung einer Zertifizierung von Prädikatswegen
  • Planung und Umsetzung der Beschilderung
  • Qualitätssicherung Wege (Wegepflege, Markierungen etc.)
  • Schulungen und Workshops zu Themen wie Markierung, Wegequalitätssicherung oder Wandertourismus allgemein
  • Besucherlenkungskonzeptionen in ökologisch sensiblen Gebieten
  • Konzeption von Themenwegen und Erlebnispfaden
  • Konzeptionen die Wandern und Gesundheit in den Vordergrund stellen
© Alle Rechte vorbehalten | Tobias Pape